AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Allgemein

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB genannt) gelten für alle über die Webseite, den Onlineshop von rigofix® (www.rigofix.com) oder anderweitig getätigten Bestellungen und abgeschlossenen Verträge mit rigofix®.

rigofix® behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für die jeweilige Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

Angebot

Das Angebot richtet sich an natürliche Kundschaft mit Wohnsitz, resp. juristische Kundschaft mit Sitz in der Schweiz oder in Liechtenstein. Lieferungen erfolgen nur an Adressen in der Schweiz oder in Liechtenstein. Das Angebot gilt, solange es auf der Webseite ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht. Durch grössere Bestellungen kann es vorkommen, dass der Warenvorrat nicht in aktuellster Form angezeigt wird. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Die in Werbung, Prospekten, auf der Webseite usw. gezeigten Abbildungen sowie sämtliche Angaben zu den Produkten in der Illustration und der Webseite sind unverbindlich. Massgeblich sind ausschliesslich die spezifischen Angaben auf der Produktseite von www.rigofix.com des jeweiligen Produkts. Storno ist nur vor der Lieferung möglich. Aus betrieblichen Gründen (zum Beispiel Betriebsferien) behält sich rigofix® die Möglichkeit offen, den Onlineshop temporär stillzulegen.

Preis

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer (MWST). Massgebend ist der Preis auf www.rigofix.com zum Zeitpunkt der Bestellung. Abweichende Preise bei Zweitanbietern sind möglich.

Zahlungskonditionen

Über den Onlineshop von rigofix® getätigte Bestellungen sind direkt und online zahlungsfällig. Mit schriftlichem Antrag per Email oder per Post können auch Rechnungen gegen Gebühr ausgestellt werden. Die Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Ausstellung zahlbar. Wird die Frist überschritten, gilt die Bestellung als nichtig. Die Preisforderung verfällt ohne Mahnung.

Lieferung und Versand

Die Lieferadresse der Kundschaft muss in der Schweiz oder in Liechtenstein liegen. Die Lieferkosten sind abhängig vom Wert, Gewicht und/oder Volumen der bestellten Produkte. Es gelten die auf www.rigofix.com kommunizierten Lieferkosten. Die Lieferkosten werden als zusätzliche Position im Warenkorb und auf der Rechnung aufgeführt. Die Waren werden erst nach Eingang der Zahlung versandt. Mit der Übergabe der Lieferung oder Leistung an die Post oder den Frachtführer gilt die Bestellung als am Ort der Übergabe (Erfüllungsort) ausgeführt. Der Abschluss einer Transportversicherung erfolgt nur auf schriftlichen Antrag der Kundschaft und auf deren Kosten. Die vereinbarten Liefertermine und -zeiten gelten als unverbindlicher Richtwert, werden jedoch nach Möglichkeit eingehalten. Im Fall von höherer Gewalt, Streiks, von rigofix® nicht zu vertretender Betriebsstörungen und/oder eines Verzuges der eigenen Lieferanten, verlängert sich die Nachfrist mindestens um die Dauer dieser Ereignisse.

Rücktrittsrecht

Aus wichtigen Gründen ist rigofix® berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurückzutreten und noch nicht erbrachte Lieferungen und Leistungen zurückzuhalten. Im Falle des Rücktrittes vom Vertrag sind bereits erbrachte Leistungen der Kundschaft zu vergüten. Wichtige Gründe, die zu einem Rücktritt berechtigen, liegen insbesondere dann vor, wenn Lieferungen und Leistungen zu widerrechtlichen oder unsittlichen Zwecken verwendet werden oder die Gefahr eines Adressen- oder Schutzrechtmissbrauches besteht.

Garantie

Aufgrund der stark unterschiedlichen, nicht quantifizierbaren dynamischen und chemischen Belastungen im Strassenverkehr, wird auf die Produkte von rigofix® keine Garantie gegeben. In diesem Sinne fällt auch der Verlust von Produkten und allfällige damit einhergehende Folgeschäden nicht unter die Garantie. Trotz der grossen Anzahl an Montage-Möglichkeiten von rigofix®, kann aufgrund der unzähligen Geometrien von Karosserieteilen und Befestigungs-Grundplatten, nicht gewährleistet werden, dass die Produkte rigofix® an jedem Fahrzeug montierbar sind, resp. eine sichere Verwendung ermöglichen.

Liefermängel und Mängelrüge

Werden Produkte mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat die Kundschaft diese, unbeschadet ihrer Mängelrechte, sofort beim Lieferboten zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Die Kundschaft ist verpflichtet, sich eine Schadensbestätigungsmeldung des Lieferboten aushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich rigofix® zu melden.

Weiter obliegt es der Kundschaft, die bestellten Produkte bei Erhalt sofort zu prüfen und korrekt zu lagern. Für allfällige Mängel oder Abweichungen von der Bestellung muss rigofix® spätestens am Tag nach der Lieferung entweder per E-Mail oder Brief mit Schnellzustellung benachrichtigt werden. Danach können nur noch versteckte Mängel geltend gemacht werden, welche sofort nach Entdeckung rigofix® gemeldet werden müssen. Der von der Kundschaft für die mangelhafte Ware bezahlte Betrag wird dem Kundenkonto gutgeschrieben. rigofix® behält sich das Recht vor, einen Beweis des Mangels zu verlangen.

Haftung

Die Haftung für Produkte von rigofix® bemisst sich höchstens bis zum fakturierten Betrag oder durch deren Ersatz. rigofix® haftet für eventuelle Produktionsmängel nur insoweit, als es nach zwingendem Schweizerischen Recht (Produktehaftpflicht) der Fall ist. Weitergehende Verpflichtungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Aufgrund der stark unterschiedlichen, nicht quantifizierbaren dynamischen und chemischen Belastungen auf die Produkte im Strassenverkehr, wird von rigofix® jegliche Haftung für Schäden durch genannte und artverwandte Gründe abgelehnt. In diesem Sinne fällt auch der Verlust von Produkten und allfällige damit einhergehende Folgeschäden nicht unter die Haftung. Auch auf durch rigofix®-Produkte verursachte Verletzungen von Lebewesen und/oder technischen Elementen wird jede Haftung abgelehnt.

Montageanleitung und Betriebsanleitung

Auf www.rigofix.com finden sich die Montageanleitung und die Betriebsanleitung, welche vor Verwendung von rigofix® sorgfältig durchgelesen und verstanden werden müssen.

Datenschutz

rigofix® nimmt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die damit verbundenen Rechte der Kundschaft ernst. rigofix® gibt keine Daten an Drittpersonen oder -parteien weiter. Die einzige Ausnahme zu diesem Grundsatz bildet das Verwenden der Daten zu logistischen Zwecken (zum Beispiel das Versenden der Produkte an die jeweilige Adresse). Alle auf der Webseite und anderen Kanälen (zum Beispiel Briefpost) von rigofix® erhobenen Daten werden lediglich zu internen Zwecken und dem Versand verwendet.

Teilnichtigkeit

Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine nach dem Sinn und Zweck wirtschaftlich gleichartige und rechtlich zulässige Bestimmung.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehung zwischen rigofix® und der Kundschaft ist materielles Schweizer Recht, unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen sowie dem Wiener Kaufrecht, anwendbar.

Gerichtsstand für natürliche Personen und für juristische Personen ist CH-2540 Grenchen. rigofix® kann jedoch die Kundschaft auch an ihrem Wohnsitz, resp. Sitz belangen.

Grenchen, den 20.02.2020, rigofix® (Roger Gogniat AG)