FAQ

rigofix® besteht aus hochwertigem Aluminium und rostfreiem Stahl (INOX).
Ja, alle Verbindungselemente an rigofix® bestehen aus rostfreiem Stahl (INOX).
Nach einmaliger Montage lassen sich die Wechselhalter trotz des stabilen Sitzes einfach und ergonomisch wechseln. Das Kennzeichen bleibt dabei fest im Rahmen montiert. Zum Lösen: Den oberen Rand des Wechselhalters gegen sich ziehen. Zum Anbringen: einfahren, zuklappen, fertig
Das Kennzeichen wird fest in den Rahmen montiert und anschliessend mit den mitgelieferten Verbindungselementen an das Fahrzeug montiert. Wichtig zu beachten ist, dass Unterlegscheiben und Muttern von der Rückseite her angebracht werden müssen. Deshalb muss bei der Montage die Innenseite des Fahrzeugs zugänglich sein.
Ja, die gibt es. Damit man für alle Motorräder eine passende Lösung finden kann (durch die vielen verschiedenen Befestigungs-Grundplatten), haben die Motorrad-Produkte von rigofix® zusätzlich eine in drei Stufen höhenverstellbare Halteplatte. Dies ermöglicht ein Maximum an Varianten zur optimalen Befestigung.
Grundsätzlich nicht. Sie erhalten komplette Sets mit Verbindungselementen. Einzig die Schraubendreher und Gabelschlüssel werden nicht mitgeliefert. Weitere nützliche Informationen finden Sie in der Montage- und Bedienungsanleitung unter Produkte -> Dokumentation.
Sie erhalten unsere Produkte bei ausgewählten Händlern und in unserem Onlineshop.
Die Produkte von rigofix® sind grundsätzlich so konzipiert, dass sie an jedes Motorrad passen. Garantiert werden kann dies jedoch nicht, da es eine nahezu unendliche Anzahl an Variationen von Befestigungs-Grundplatten gibt. Mit «neueren» Motorrädern, egal von welcher Marke, sind uns jedoch keine Schwierigkeiten bekannt.
Die Welt können wir zwar nicht neu erfinden, aber wenn Sie einen speziellen Wunsch haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren. Wir sind stets darum bemüht, passende Lösungen zu finden.